home

optomap(R) -Netzhautuntersuchung

Wir ermöglichen unseren Patienten die Nutzung modernster Technologie und empfehlen die digitale Ultra-Weitwinkel-Netzhaut-Untersuchung mittels optomap(R) als wichtigen Bestandteil bei der Gesundheitsvorsorge für die Augen.

Mit diesem Bildgebungssystem werden mehr als 80% der Netzhaut (bis zu 200°) in einem Panoramabild erfasst (siehe Abb. unten rechts). Dagegen können mit den klassischen Methoden nur ca. 10-12% der Netzhaut auf einmal betrachtet werden (Abb. unten links).

Eine optomap(R)-Untersuchung dauert nur wenige Sekunden, verursacht keine Schmerzen und erfordert in der Regel keine Pupillenerweiterung. Dies liegt je nach Befund immer im Ermessen des Arztes.

ohne optomap(R)

Ultra-Weitwinkel-Netzhaut-Untersuchung mit optomap(R)

 Abbildungen: Broschüre optomap(R)-Netzhautuntersuchung

 

Die "Hardware" der optomap(R)-Technologie

Die Netzhaut-Aufnahme