home

Augenhintergrunduntersuchung

Der Augenhintergrund ist der einzige Ort im Körper, wo ein direkter Blick auf die Gefäße möglich ist. Die kleinen Blutgefäße der Netzhaut sind auch ein Spiegelbild der Mikrogefäße anderer Körperregionen, z.B. des Gehirns. So ergibt dieser "Livecheck" auch Auskunft über den derzeitigen Gefäßzustand im Körper und damit über die Vitalität des Herz-Kreislauf-Systems. Diese Gefäßanalyse dient zur Einschätzung von eventueller Schlaganfall- und Bluthochdruckgefährdung sowie zur Cholesterinüberwachung.

Die Augenhintergrunduntersuchung mit einer Speziallupe gehört zu den grundlegenden Untersuchungen in unserer Praxis. Dies geschieht meistens ohne Erweiterung der Pupillen.

Diese Untersuchung ist zudem wichtig

  • zum Ausschluss einer altersbedingten Makula-Degeneration (AMD)

Bei einer Makula-Degeneration geht die zentrale Sehschärfe eines Auges ganz oder teilweise verloren. Durch die steigende Lebenserwartung ist sie die häufigste Ursache der Erblindung in Westeuropa.

  • zur Diabetes-Früherkennung

Der Augenarzt ist oft der Erstentdecker dieser Allgemeinerkrankung, die unerkannt häufig zur Erblindung führt. Die Wahrscheinlichkeit zu erblinden ist bei Diabetikern 20mal häufiger als bei Nichtdiabetikern. Daher ist bei ihnen eine regelmäßige Kontrolle des Augenhintergrundes besonders wichtig. Unsere Praxis ist Mitglied im Diabetikergesprächskreis Bielefeld e.V.

  • zur Glaukomfrüherkennung ("Grüner Star")

Der "Grüne Star" ist eine tückische Krankheit, die unbehandelt allmählich den Sehnerv und damit das Sehvermögen zerstört. Dieser Prozess ist absolut schmerzfrei und wird erst wahrgenommen, wenn irreparable Schäden auftreten. Das Glaukom ist die zweithäufigste Erblindungsursache in Europa.